Eiskaffee selber machen

Eiskaffee selber machen: Erfrische dich mit selbstgemachten Kreationen

Eiskaffee selber machen – eine wahre Freude für alle Kaffeeliebhaber und der ideale Durstlöscher an heißen Sommertagen. Erfahre hier, wie du mit den richtigen Zutaten und dem passenden Rezept, schnell und einfach deinen eigenen Eiskaffee zu Hause zubereiten kannst. 

Vom klassischen Eiskaffee bis hin zu leckeren Variationen mit Schokolade, Nougat oder Karamell, bis zum kalorienarmen oder veganen Eiskaffee – es gibt für jeden Geschmack die passende Option. Auch für Sahne-Fans ist etwas dabei. 

Natürlich darf auch das Servieren und Genießen des Eiskaffees nicht zu kurz kommen. Egal ob als Dessert-Begleitung oder sommerliche Erfrischung: Mit unseren Tipps und Ratschlägen steht deinem perfekten selbst gemachten Eiskaffee nichts mehr im Weg.

Eiskaffee Basis Rezept & Variationen

  • Für Eiskaffee 200 ml möglichst kräftigen Kaffee oder einen milden Espresso verwenden und schnell abkühlen lassen. Kaffeewürfel sind ideal dafür.
  • Geteilten, abgekühlten Kaffee in ein Gläser geben, mit Eis oder Kaffee-Cubes füllen.
  • Zwei kleine Kugeln (ca. 70g) Vanilleeis und (optional) geschlagene Sahne (ca. 100g) mit Vanillezucker hinzufügen.
  • Für vegane Alternative, veganes Eis und pflanzliche Sahne verwenden.
  • Zur Verfeinerung, Kakaopulver, Schokoraspeln oder Sirups hinzufügen.
  • Eiskaffee-Variationen könnten unterschiedliche Kaffeesorten, Vanilleeis, frisch geschlagene Sahne und Schokoladensoße oder Karamell sein.
  • Bei der Sahnezubereitung, 100g Schlagsahne mit 1 Esslöffel Vanillezucker mischen und schlagen, um eine cremige, süße Schlagsahne zu erhalten.
  • Die besten Zutaten für Eiskaffee sind frisch gebrühter, intensiver Kaffee, Vanilleeis und (optional) gekühlte Schlagsahne.

Tipp: Nutze einen säurearmen Espresso (oder einen starken Filterkaffee) mit schokoladigem Aroma, um Bitterkeit im Eiskaffee zu vermeiden. Unsere Empfehlungen sind der Chiapas Espresso (sehr säurearm), der La Mejorana, oder der kräftige, aber immer noch recht säurearme Robusta.

Schritte zur Herstellung von Eiskaffee

Eiskaffee zu Hause zu machen ist einfacher als gedacht. Ich zeige dir Schritt für Schritt, wie du in wenigen Minuten ein erfrischendes Sommergetränk selber machst.

Schritt 1: Kaffee aufbrühen

Brühe etwa 200 ml intensiven Kaffee auf. Wir bevorzugen schokoladige Noten.

Schritt 2: Kaffee abkühlen lassen

Nach dem Brühen muss der Kaffee schnell abkühlen. Hier kannst du den Tipp mit den gefrorenen Kaffee-Eiswürfeln anwenden – sie kühlen deinen Kaffee nicht nur schnell runter, sondern bewahren auch sein kräftiges Aroma, ohne es zu verwässern.

Kaffee Eiswürfel, um Eiskaffee schnell zu kühlen

Schritt 3: Mit Eiswürfeln aufgießen

Sobald der Kaffee kühl genug ist, gieße ihn hohe Gläser und gib jeweils zwei Eiswürfel oder Kaffee-Eiscubes hinzu.

Schritt 4: Vanilleeis dazu geben

Jetzt kommt der beste Teil: Füge etwa zwei kleine Kugeln (ca. 70g) deines Lieblingsvanilleeises dazu. Um das Ganze noch cremiger zu machen, schlage etwa 100 g Schlagsahne mit einem Esslöffel Vanillezucker steif – das gibt deinem Eiskaffee mit Sahne eine süße, luftige Krone. Wenn du möchtest, dass deine Eiskaffee-Rezepte noch besonderer werden, streue etwas Kakao über die Sahne oder garniere den Eiskaffee mit Schokoraspeln oder anderen Toppings.

Variationen des klassischen Eiskaffees

Für alle, die es lieber vegan mögen, gibt es eine einfache Alternative: Ersetze das Vanilleeis durch ein veganes Eis deiner Wahl und verwende anstelle von Schlagsahne pflanzliche Optionen. Die Sahne könntest du auch durch geschlagene Kokoscreme ersetzen.

So kannst du im Handumdrehen einen köstlichen veganen Eiskaffee genießen. Denk daran: Bei einem leckeren selbstgemachten Eiskaffee sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Ein leckerer selbstgemachter Eiskaffee lässt sich auch ideal mit verschiedenen Sirups oder Kaffeelikören verfeinern. Probiere doch mal Varianten mit Haselnuss- oder Karamellsirup, oder Nougat aus!

Auch beim Kaffee selbst kannst du variieren. Vom starken Espresso bis zum milden Kaffee – entscheide selbst ganz nach Vorliebe.

Eiskaffee mit Schlagsahne: Schritt für Schritt erklärt

Die einfache Zubereitung von Eiskaffee wird durch selbstgemachte Sahne abgerundet und verleiht jedem Schluck eine angenehm cremige Textur. Sowohl in der Optik als auch im Geschmack ein echtes Highlight.

1. Schlagsahne und Vanillezucker in einer Rührschüssel gut vermischen.
2. Die Mischung mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer bis hoher Geschwindigkeit schlagen, bis sie steif wird.
3. Sofort verwenden oder im Kühlschrank kaltstellen, falls du sie nicht direkt benötigst.

Wie macht man Schlagsahne für Eiskaffee?

Um eine cremige Schlagsahne für Eiskaffee zu schlagen, beginne mit etwa 100g gut gekühlter Schlagsahne für eine festere Konsistenz der Sahne. Füge dann 1 Esslöffel Vanillezucker hinzu, was der Sahne eine leichte Süße und aromatische Vanillenote verleiht. Nutze einen Mixer oder ein Schneebesen und schlage die Sahne, bis sie Spitzen bildet – achte dabei darauf, nicht zu überschlagen, da sie sonst gerinnt und butterartig wird.

Dies ist besonders wichtig, um die perfekte Konsistenz und das gewünschte Volumen für deinen selbstgemachten Eiskaffee zu erreichen.

Aromen-Variationen in der Sahne

Zusätzlich zu Vanillezucker kannst du der Schlagsahne für Abwechslung auch andere Aromen wie Zimt, Kardamom oder einen Schuss Likör hinzufügen. Mit dieser Basis bist du bestens ausgestattet, um kreativ zu werden und dein DIY Eiskaffee machen zu einem Erlebnis zu gestalten, das sich von der klassischen Version abhebt.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

>

<!-- MOLONGUI AUTHORSHIP PLUGIN 4.7.10 -- data-lazy-src=

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert