Nur 3€ Versand innerhalb Deutschland & Österreich

0

Ihr Warenkorb ist leer

7 Minuten Lesezeit 0 Kommentare

Das brandneue Trendrezept Dalgona Coffee passt gerade perfekt zum Zeitgeist: Jetzt ziehen wir uns häufiger in die eigenen vier Wände zurück, und haben wieder mehr Zeit – und mehr Bewusstsein, wie man sie gut füllen kann. Zum Beispiel, indem wir mit unseren Liebsten beisammen sind, Sauerteig- und Bananenbrot backen, sowie natürlich Kaffee trinken. Jetzt, da Cafés und Coffee Shops geschlossen sind, wollen wir daheim trotzdem nicht auf fancy Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato, Frappés, Frappuccino und Eiskaffee verzichten. Schon gar nicht mit den langsam steigenden Temperaturen! Und hier kommt Dalgona Coffee in Spiel:

Dalgona Coffee wurde nach einer koreanischen Toffee-Süßigkeit benannt und ist das Trendgetränk der Stunde. Es wird recht einfach aus Instantkaffee, Zucker und Milch zubereitet. Weil er so fotogen ist, wollen viele Kaffeefans und Food-Fotografen Dalgona Coffee mindestens einmal ausprobieren. Vielleicht du ja auch!

Allerdings ist Dalgona Coffee nicht so neu, wie es der virale Hype vermuten lässt – obwohl der Hashtag #dalgonacoffee auf Instagram mittlerweile über 360.000 Posts ausspuckt. Dazu aber gleich mehr! Die wesentliche Frage ist: Schmeckt das Ganze auch so gut, wie es auf den ersten Blick aussieht?

In diesem Artikel zeigen wir euch, wie ihr Dalgona Coffee daheim zubereiten könnt. Dazu geben wir euch gleich zwei Rezepte an die Hand: Ein Originalrezept aus Korea mit Instantkaffee, sowie ein natürlicheres Rezept mit gebrühtem Kaffee sowie einer für Eiskaffee eher ungewöhnliche Zutat. Kleiner Spoiler: Beides ist echt lecker!

1. Dalgona Coffee: Was ist das eigentlich?

Dalgona Coffee hat seinen Namen von Dalgona (Koreanisch 달고나 커피) erhalten, einer Süßigkeit aus Südkorea, die an ein Toffeebonbon erinnert und heutzutage noch immer auf vielen Street Food Märkten verkauft wird. Doch was hat Dalgona Coffee als Trendgetränk mit so einem „Plombenzieher“ zu tun? Nun, vielmehr als die Farbe und vielleicht nostalgische Erinnerungen sind es nicht. Oder?

 1.1 Von Dalgona zu Dalgona Coffee

Die Süßigkeit Dalgona besteht aus Zucker und etwas Natron, was beides bei der Herstellung über einer Hitzequelle zum Schmelzen bzw. Karamellisieren gebracht wird. Wie genau das geht, hat z.B. Barista Singhi schon probiert: Ein interessanter Nebeneffekt sind die kaffeebraune Farbe und der sich bildende klebrige Schaum, die beim Vermengen von Zucker und Natron über der Flamme entstehen. 

Dasselbe passiert nun beim Vermischen der Zutaten für Dalgona Coffee, nur dass hier eben Instantkaffee, Wasser und Zucker für die Grundmasse verwendet werden. Dalgona Coffee erhielt seinen Namen also nicht etwa, weil es wie die koreanische Süßigkeit Dalgona nach Honigkaramell schmeckt, sondern einfach, weil es so aussieht – nämlich so wie im folgenden Bild. Nach dem Schmelzen wird das toffeebraune Dalgona im Form gestampft und verziert.

Dalgona - Süßigkeit aus Korea

Namensgeber des neuen Trendkaffees soll übrigens der südkoreanische Schauspieler Jung-Il Woo gewesen sein, der auf Macau ein vergleichbares Getränk probiert haben soll. Er erinnerte sich an jene Süßigkeit aus seiner Heimat zurück, sprach in einer TV-Show begeistert vom „Dalgona Coffee“ und der Hype nahm seinen Lauf.

1.2 Dalgona Coffee ist nicht neu

Streng genommen ist Dalgona Kaffee nur eins von vielen Eiskaffee- oder Frappé Getränken, die es überall auf der Welt teils schon seit Jahrzehnten gibt. Wer einmal in Griechenland im Sommerurlaub war, wird sicherlich Café Frappé probiert haben: Ein eiskaltes Kaffeegetränk, das mit Instantkaffee und Wasser im Cocktail-Shaker gemixt oder mit dem Mixer aufgeschlagen wird. Dazu kommen Eiswürfel und je nach Gusto etwas Kondensmilch oder auch eine Kugel Eis. Fertig ist das erfrischend-süße Sommerkaffeegetränk.

In anderen Teilen Südeuropas und in Südostasien sind ebenfalls vergleichbare Eiskaffeegetränke weit verbreitet. So vor allem ein Getränk mit dem Namen Phenti Hui Coffee, auch „Indian Cappuccino“ genannt. Es stammt aus Indien, bedeutet nicht mehr als „geschlagener Kaffee“ – aus Instantkaffee, Zucker und Milch – und ist schon seit vielen Jahren ein beliebtes Kaffeegetränk.

Dalgona Coffee Trend

1.3 So wurde Dalgona Coffee zum Hit 

Wenn es schon seit Jahren vergleichbare Kaffeegetränke gibt, wieso wurde gerade Dalgona Coffee ein Social Media Hit? Wir können nur vermuten, dass es die Kombination vieler Faktoren ist: Das Motto „Stay at Home“ zu Corona-Zeiten und der Wunsch nach etwas Abwechslung bei der Kaffeezubereitung daheim – aber auch die attraktive, an Sahne-Karamell erinnernden Farbe sowie seine cremig-schaumigen Konsistenz.

Gewissermaßen ersetzt Dalgona Coffee unser Verlangen nach der ultimativen Café-Erfahrung, die viele von uns zu Hause so schmerzlich vermissen; und bringt die kleine Café-Zeit mit einem hippen Getränk in die eigenen vier Wände.

2. Das klassische Rezept: Dalgona Coffee mit Instantkaffee

Für den klassischen Dalgona Coffee braucht ihr nur wenige Zutaten:

Einige Quellen besagen übrigens, dass die Menge an Zucker reduziert werden kann und man dennoch dasselbe cremige Ergebnis erziele. Aber das haben wir nicht getestet. Probiert es daheim doch einfach mal aus und berichtet uns dann!

Dalgona Coffee Zutaten

2.1 Zubereitung vom klassischen Dalgona Coffee

Für die perfekte Mischung gebt ihr für einen Dalgona Coffee zu gleichen Teilen Instantkaffee, heißes Wasser und Zucker in ein robustes Gefäß – also z.B. von allen drei Grundzutaten jeweils 2 Esslöffel (bei mehreren Getränken einfach die Mengen entsprechend vervielfachen). Schlagt das Ganze mit dem Schneebesen oder einem Rührgerät zu einer Masse auf, die an cremige Erdnussbutter erinnert.

Wichtig: Schlagt die schaumige Dalgona Coffee Masse nicht zu lange, denn sonst könnt ihr sie später nur noch in euer Glas löffeln, aber nicht mehr gießen.

Gebt nun die Milch bzw. Pflanzenmilch sowie die Eiswürfel in ein Glas, bis es ca. ¾ voll ist. Nun wird die fluffige Dalgona Coffee Masse auf die kühle Milch gegossen bzw. mit einem Löffel aufgeschichtet. Wer mag, toppt seinen Dalgona Coffee mit einer Prise Zimt oder etwas Kakaopulver.

Dalgona Coffee

2.2 So wird die Dalgona Coffee Masse schön cremig 

Beim Aufschlagen gibt es unterschiedliche Vorlieben: Die allerersten YouTube Tutorials oder Tik Tok Videos zeigen das Mischen der Zutaten noch mit einem Löffel. Diese Methode dauert aber einfach zu lange (teils bis zu 20 Minuten), um die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Falls ihr dennoch zum Löffel greift, verwendet von jeder Zutat etwas mehr, das rührt sich etwas besser. Ansonsten würden wir definitiv beim Schneebesen oder Handmixer bleiben.

Solltet ihr übrigens mal zu viel des süßen Kaffeeschaums aufgeschlagen haben, könnt ihr ihn für einige Tage in einem luftdichtverschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Die "Fluffiness" wird mit der Zeit abnehmen und die Masse etwas wässrig, der Schaum sollte aber weiterhin eine annehmbare Konsistenz vorweisen.

Dalgona Coffee - Kaffeecreme aufschlagen

2.3 Wie schmeckt der klassische Dalgona Coffee?

Eins vorweg: Ich bin eine Kaffeeliebhaberin, die gerne etwas mehr für eine Tasse Kaffee ausgibt und auch gute Kaffeebohnen daheim hat. Daher ist ein Getränk, das mit Instantkaffee zubereitet wird, für mich eigentlich kulinarischer Frevel. Aber auch ich ließ mich vom Hype und dem optischen Effekt hinreißen und habe Dalgona Coffee getestet... Und ich muss sagen:

Der klassische Dalgona Coffee schmeckt! Allerdings nur, wenn man es schafft, die Kaffeecreme-Haube mit der eisgekühlten Milch (wie auf dem folgenden Bild) zu vermischen. Dann ist er trinkbar, aber eben nur dann. Der fotogene Schaum, der sich anfangs so geschmeidig auf die Milch-Eiswürfel-Mischung legt, ist nicht viel mehr als aufgeschlagener, hochkonzentrierter und gesüßter Kaffee!

Dalgona Coffee - verrührt

Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Warum schäumt diese Mischung aus gleichen Teilen Wasser, Zucker und Instantkaffee eigentlich so gut? Das liegt vor allem daran, dass dem Instantkaffee durch die Gefriertrocknung sämtliche Feuchtigkeit entzogen wurde und er in Kombination mit Zucker und heißem Wasser zu einem fluffigen Schaum emulgiert.

Da haben wir von Happy Coffee uns natürlich die Frage gestellt, ob es nicht möglich ist, eine etwas gesündere, weniger süße Variante von Dalgona Coffee zuzubereiten. Und ja, es gibt sie, und zwar mit frisch gebrühtem Kaffee! 

Dalgona Coffee - mit und ohne Instantkaffee

3. Das alternative Rezept: Dalgona Coffee mit gebrühtem Kaffee 

Wenn man für Dalgona Coffee frisch gebrühtem Kaffee oder Espresso verwenden will, steht man eigentlich nur vor einem Problem: Der flüssigen Konsistenz. Also ist die wichtigste Voraussetzung, die Flüssigkeit vom Kaffee oder Espresso auf ein Minimum zu reduzieren, um die Dalgona Coffee typische Kaffeemasse herzustellen. Wie wir das machen? Genau: indem wir einen Kaffeesirup aus gebrühtem Kaffee und Zucker herstellen! Das erfordert natürlich etwas mehr Geduld und Zeit, doch das Ergebnis steht dem Original in fast nichts nach. 

Dalgona Coffee ohne Instantkaffee - Zutaten

3.1 Zutaten für die Dalgona Coffee Alternative

  • 100ml frisch gebrühten Kaffee, z.B. Happy Coffee Puno
  • 50g Zucker, z.B. Rohrzucker
  • 1 Eiweiß (Raumtemperatur)
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 250ml Milch oder Pflanzenmilch, z.B. Hafermilch
  • Eiswürfel

3.2 Zubereitung der Dalgona Coffee Alternative

Zuerst heißt es: Kaffeekochen. Für dieses Rezept empfiehlt sich das Brühen vom Kaffee mit der Mokka-Kanne wie dem Klassiker von Bialetti, da diese einen besonders starken Kaffee herstellt. Ihr könnt aber natürlich auch euren gewohnten Kaffeebereiter bzw. die übliche Kaffeemaschine verwenden – dosiert dann einfach das Kaffeemehl nicht zu sparsam, sondern etwas großzügiger. 

Dalgona Coffee ohne Instantkaffee - Bialetti

Gebt nun für den Kaffeesirup 50ml des gebrühten Kaffees mit dem Zucker in einen kleinen Topf und erhitzt das Ganze unter ständigem Rühren, bis der Zucker langsam karamellisiert. Vergesst auf keinen Fall das Umrühren, weil der Zucker sonst zu schnell kristallisiert, sich am Topfboden absetzen und anbrennen kann! Das Reduzieren des Sirups dauert ungefähr 10 Minuten und der Kaffeesirup hat die richtige Konsistenz erreicht, wenn davon „Tropfen“ an eurem Löffel kleben bleiben – ähnlich wie beim Einkochen von Marmelade. 

Dalgona Coffee ohne Instantkaffee - Kaffeesirup

Schäumt nun im nächsten Schritt das Eiweiß zusammen mit dem Spritzer Zitronensaft zu Meringue bzw. Baiser auf, also einem schönen und feinen Eischaum. Gebt dann den vorbereiteten Kaffeesirup nach und nach in kleinen Mengen sowie unter ständigem Weiterschlagen dazu, bis dieser vollständig in die Baiser-Masse eingearbeitet ist.

Füllt nun 1 Glas mit Eiswürfeln und Milch bzw. Pflanzenmilch, so dass oben noch etwas Platz ist, und gebt unter Zuhilfenahme eines Löffels die Kaffee-Baiser-Masse drauf. Achtung: Die Kaffee-Meringue hat nicht die gleiche „stabile“ Konsistenz wie beim echten Dalgona Coffee, sondern ist etwas flüssiger bzw. cremiger. Also vorsichtig kippen! 

Dalgona Coffee ohne Instantkaffee - Kaffeesirup mit Meringue

Zu guter letzt kommen noch die restlichen 50ml vom gebrühten (und inzwischen abgekühlten) Kaffee zum Einsatz: Gießt sie abschließend einfach an der cremigen Haube vorbei ins Glas. Fertig ist der gesunde Dalgona Coffee!

3.3 Wie schmeckt die Dalgona Coffee Alternative?

Der Kaffeesirup-Eischaum schmeckt zwar süß, aber weniger nach Kaffee – kein Wunder, denn bei unserer Dalgona Alternative ist die Konzentration im Vergleich zur Variante mit Instantkaffee viel geringer. Darum kommt ja am Ende auch noch extra Filterkaffee ins Glas, der das Ergebnis insgesamt schön rund macht.

Unsere Dalgona Coffee Alternative kann es mit dem Original also durchaus aufnehmen – nur der Kaffeeschaum ist eher hell- statt dunkelbraun, ein bisschen wie ein milchiges Sahne-Karamell. Dafür schmeckt er uns bei dieser Variante aber besser! Vermischt mit dem eisgekühlten Milchkaffee ist unsere Dalgona Coffee Alternative eine echte Konkurrenz für die klassische Version.   

Dalgona Coffee mit Filterkaffee

4. Gibt es weitere Dalgona Coffee Alternativen? 

Wer eine vegane Variante unserer Dalgona Coffee Alternative ausprobieren will, kann statt des Eischaums mit Aquafaba experimentieren – Kichererbsenwasser aus einem Glas Kichererbsen. Ihr werdet überrascht sein, wie hervorragend es sich zu einem homogenen Schaum schlagen lässt! Auch bei dieser Variante kommt ihr allerdings um das Herstellen eines Kaffeesirups nicht herum.

Dalgona Coffee klappt auch als Dalgona Tea, und zwar als „Whipped Matcha“ mit Matchapulver. Auch das ist super fotogen und inzwischen zu einem weiteren Social Media Hit avanciert. Die Matcha Alternative folgt demselben Prinzip wie unsere Dalgona Coffee Alternative: Eischnee schlagen und Matcha einrieseln lassen. Ohne Eischnee klappt das Aufschäumen dagegen nicht, da Matchapulver im Vergleich zu Instantkaffee noch zu viel Restfeuchte hat.

Whipped Matcha - Dalgona Tea

Zu guter letzt taucht den beginnenden Sommermonaten und saisonalen Früchten wie Erdbeeren bereits ein neuer Whipped Drink am Social Media Horizont auf: Whipped Strawberry Milk. Funktioniert genauso wie Dalgona Coffee, verwendet anstelle von Instantkaffee aber Instant-Erdbeerpulver, und statt Wasser schäumt ihr Schlagsahne auf. Und wieder, dieser Trend ist fotogen und Social Media tauglich, weil fluffig und Pink! Braucht es noch mehr Argumente?

********

Über die Autorin: Melanie liebt Specialty Coffee und reist dafür um die Welt. Sie trinkt nicht nur gern Kaffee, sondern schreibt und bloggt auch als freiberufliche Food Journalistin darüber. 



Das könnte dir auch gefallen

Affogato al Caffè - Espresso und Vanilleeis
Affogato al Caffè: So wird aus Espresso und Eis ein leckeres Dessert

6 Minuten Lesezeit 0 Kommentare

Affogato al Caffè ist eine kühle Kaffeespezialität aus Espresso und Vanilleeis. Wir erklären, wie die Zubereitung genau funktioniert, und wie du unser Grundrezept ganz leicht abwandeln kannst - für immer neue Leckereien!
Vollständigen Artikel anzeigen
Kühler Koffeingenuss: Alles über Cold Brew und Cold Drip Kaffee
Kühler Koffeingenuss: Alles über Cold Brew und Cold Drip Kaffee

11 Minuten Lesezeit 0 Kommentare

Cold Brew Kaffee und Cold Drip Kaffee machen kalten Kaffee zum Trend. Alles zu Unterschieden, Geschmack und Zubereitung hier!
Vollständigen Artikel anzeigen
Kaffee Adventskalender
Kaffee Adventskalender & Co.: Unsere liebsten Weihnachtsboten für Erwachsene

8 Minuten Lesezeit 0 Kommentare

Ob Kaffee Adventskalender oder andere ausgefallene Kreationen: Mit diesen Produkten wird die Adventszeit noch schöner, auch ohne Schokolade.
Vollständigen Artikel anzeigen